Über uns

Abaddon ist der Geisterfürst. Er wird im neuen Testament als Engel des Abgrunds bezeichnet. In der Johannes Apokalypse wird ihm auch die Rolle des Herrschers der Hölle zugeschrieben.

Der Perchtenverein Abaddon Pass wurde im Jahr 2007 von Christian Götzenbrucker gegründet und somit kam das Brauchtum der finsteren Gesellen nach Hausmannstätten.

Der Pass besteht aus 14 Perchten 1 weibliche Percht 1 Hexe 1 Tod 3 Engeln 1Tafelträger 7 Begleitpersonen und ca. 30 unterstützenden Mitgliedern.

Da der Andrang der Kinder in Hausmannstätten 2014 noch grösser war als in den vergangenen Jahren hat sich der Pass entschlossen eine eigene Juniorgruppe einzuführen

Abaddon-Pass Junior’s: Die Junior Gruppe besteht jetzt aus 1 Taferlträger 2 Engel und 5 kleinen Perchten.

Pro Saison haben wir ca 8-10 Läufe.

Die Masken kommen vom Schnitzer Mote, Hassenhüttl und andere.

Die Felle kommen von der Gerberei Koch.

Das Ziel der Abaddon-Pass ist es mit ihren Auftritten das Brauchtum allen Generationen egal ob groß oder klein näher zu bringen, keinesfalls Angst und Schrecken zu verbreiten, sondern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Menü